Die “Eefeler Kirmesdänzer”

Pflege des Eifeler Brauchtums, das haben sich die 22 Aktiven der “Eefeler Kirmesdänzer” auf die Fahne geschrieben.

 

Die Tänzerinnen und Tänzer sowie die Musiker stammen überwiegend aus den Gemeinden des Altkreises Prüm. Auch einige Duppacher sind dabei.

Geboten werden Tänze, Darbietungen, Erzählungen von früher, Vortragen von Gedichten und Wortbeiträge in Mundart. Natürlich wird selbst Musik gemacht, mit dem Akkordeon und dem Quetschböggel, einem diatonischen Knopfakkordeon. Gern gesehene Gäste sind die “Eefeler Kirmesdänzer” auf Hochzeiten, Kindstaufen, Geburtstagsfeiern oder eben zur Kirmes in den Dörfern.

 

Die Auftritte finden in der Kleidung statt, wie man sie von früher her kennt. Für die Männer sind dies Frack und Zylinder, für die Frauen lange Röcke und Spitzenhäubchen. Getanzt wird der Reigen, die Raspa Sensation, die Pulka Masurka oder der Rheinländer. Auch eigene Tänze hat die Gruppe im Programm.

 

Ein Programm dauert je nach Wunsch zwischen 30 und 60 Minuten.

 

Kontakt:

Stefan Juchems
Auf dem Plan 7
D-53949 Dahlem-Kronenburg


Tel.: (0 65 57) 90 06 07

eMail: stefan.juchems@t-online.de

 

Homepage: www.eefeler-kirmesdaenzer.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Techn. Betreuung:
Wolfgang Juchmes · Maifeldstraße 14 · 54597 Duppach
Geske EDV-Technik · Tel. 06558-9008 161